Weltbewegend – unbekannt

Peter M. Schuster

Weltbewegend – unbekannt

Leben und Werk des Physikers Christian Doppler und die Welt danach

ISBN 978-3-901585-03-6 (Hardcover; Deutsch)

erste Auflage, September 2003; 200 Seiten; 212 Abb. (davon 13 farbig); 241×176 mm (H×B); 770 g;

€ 33,30 (gebundener Buchpreis, Österreich, inkl. 10% USt.)

Dieses ist die einzige umfassende Biografie/Monografie über den Österreichischen Physiker Christian Doppler (1803–1853) und das Doppler-Prinzip. Der historische Teil ist ein spannender Bericht über Doppler, seine Vorläufer und Zeitgenossen – herausragende Persönlichkeiten und Gefährten Dopplers während den fünf Jahrzehnten seines kurzen Lebens in der von umstürzlerischen Aufständen geschüttelten Österreichischen Monarchie. Ein ganzes Kapitel behandelt die modernen Anwendungen des Doppler-Prinzips in der Medizin, den exakten Wissenschaften und der Technologie. Das Buch beinhaltet eine nach heutigem Erkenntnisstand komplette Liste der Werke Christian Dopplers mit Quellenangaben.

Kein Effekt hat unser Weltbild so entscheidend verändert wie das Doppler-Prinzip, das bis heute bereits vierzehn Nobelpreisträgern zu ihren Preisarbeiten in Physik verholfen hat. Anlässlich der 2003 in Salzburg stattgefundenen Gedenkfeier zur 200ten Wiederkehr des Geburtstages Christian Dopplers wurde der Doppler-Effekt von den Physikern als der bJahrtausendeffektb erkannt. Dieses Buch zeigt auf, wieso der Physiker Christian Doppler mit seinem unfangreichem Werk und seiner Erkenntnis trotzdem nahezu unbeachtet blieb. Mit einer Erkenntnis, von der Albert Einstein sagte: “No matter what shape the theory of electromagnetic processes should take, the Doppler Principle … will remain in any case”.

Der Autor Schuster hat für dieses Werk das Goldene Verdienstzeichen des Landes Salzburg 2004 erhalten.

Dieses Buch wurde auch auf Englisch übersetzt:

Moving the Stars

Peter Maria Schuster

Moving the Stars

Christian Doppler, His Life, His Works and Principle, and the World After